Auch als Schreiber von Comics gut versichert sein

meine comicsWenn man sich für einen bestimmten Weg entscheidet und diesen mit Kraft und Engagement verfolgt, kann jedes Ziel erreicht werden. Ob als Techniker, Designer oder auch als Schreiber von Comics. Jeder Berufszweig kann erfolgreich sein, wenn man genug Energie und Willen aufbringen kann. Doch schnell habe ich festgestellt das Comics schreiben nicht das einzige ist, was man beachten muss. Natürlich kommen hier die bürokratischen Sachen hinzu, was teilweise auch sehr anstrengend sein kann. Doch was genau aus diesem Grund schnell in den Hintergrund gerät, ist eine Versicherung. In der Regel macht hier eine Private Krankenversicherung mehr Sinn, als eine gesetzliche. Allerdings muss ich dazu sagen, war es nicht so einfach eine passende Versicherung zu finden. Daher möchte ich dies hier einmal näher beschreiben.

Eine Private Krankenversicherung finden

Versicherungen gibt es quasi wie Sand am Meer. Mit den unterschiedlichsten Varianten und Ausführungen, von zahlreichen Anbietern mit den unterschiedlichsten Kondition. Eine Qual, wenn man hier den Überblick behalten möchte. Dabei habe ich bei meiner Suche einige Faktoren einfach nur nicht berücksichtigt, was die Suche deutlich erschwert hat. Um anderen die Möglichkeit zu geben, genau diese Fehler zu vermeiden möchte ich hier die einzelnen Punkte einmal nennen. Man sollte nicht ziellos nach einer Versicherung suchen oder generell gleich auf die Preise eingehen. In erster Linie sollte man sich die Pakete anschauen. Dabei macht es Sinn, sich vorab eine Liste zu erstellen, was für einen persönlich wichtig ist und welche Faktoren eher vernachlässigt werden können. Nach diesem Muster kann man verschiedene Vergleichsportale nutzen. So bekommt man einen Überblick über die Versicherungen die auch das Anbieten, was man persönlich wünscht. Desto präziser die Vorstellungen sind, desto einfacher wird natürlich auch die Suche. Jetzt kann man an die einzelnen Angebote gehen. Die besten 3 sollte man auswählen und direkter miteinander vergleichen. Nach diesem Vergleich, sollte man das persönliche Gespräch mit den Versicherungen suchen. Auch wenn hier sicherlich das eine Angebot, dem anderen voraus ist, sollte man dennoch ein persönliches Gespräch führen. Das hat einen einfachen Grund. Um Kunden zu gewinnen, können Versicherungen auch in ihren allgemeinen Paketen Angleichungen vornehmen, die dem Kunden am Ende eher zusagen. Diese Option sollte man daher auch nutzen.

Warum lieber eine Private Krankenversicherung wähle?

Eine Private Krankenversicherung ist für Freiberufler und Selbstständige in der Regel immer besser. Gesetzliche Versicherungen haben hier meist weit höhere Kosten, die ein echtes Problem darstellen. Darüber hinaus haben private Versicherungen auch den Vorteil bei Behandlungen von Krankheiten. Diese Vorteile sind allgemein bekannt und bilden neben den Kosten das Hauptargument für eine solche Versicherung. Die Argumente liegen also klar auf der Hand, daher muss ich hier nicht näher drauf eingehen.

Berücksichtigt man die entscheidenden Faktoren, die für eine Suche wichtig sind, so kann man sehr einfach und schnell eine passende Versicherung finden. Ein ziellose Suche, wie sie bei mir beim ersten Mal der Fall war, davon sollte man wirklich absehen. Es kostet zu viel Zeit und Nerven und bringt am Ende dennoch nicht den Erfolg.